Mild-Hybrid-Fahrzeuge im CRS | Moditech.com
zaterdag 31 maart 2018
Newsletter online lesen

Finden Sie uns auf:      

Mild-Hybrid-Fahrzeuge im CRS

Aktuelles von Moditech Rescue Solutions BV

Diesen Monat haben wir für Sie ein neues Symbolquiz als Übung für das Crash Recovery System (CRS) online gestellt. Sind Sie als Rettungshelfer mit den Kennzeichnungen für Wasserstoff oder den einzelnen Komponenten zur Notabschaltung von Fahrzeugen vertraut? Mithilfe der Quizfragen lernen Sie, die Symbole aus dem CRS schnell zu erkennen. Außerdem stellen wir Ihnen Mild-Hybrid-Fahrzeuge vor. Diesem Typ begegnet man im Straßenverkehr immer häufiger. Handelt es sich dabei nun um Elektrofahrzeuge oder nicht? Zu guter Letzt finden Sie zudem auch einen Bericht über einen Unfall mit einem Tesla, der kürzlich für Aufsehen sorgte und aus dem sich einiges lernen lässt. 

Mehr zu diesen Themen finden Sie in unserem Newsletter für diesen Monat!

 

ÜBUNGSSZENARIEN UM SYMBOLQUIZ ERGÄNZT
In diesem Monat haben wir ein neues Symbolquiz hinzugefügt. Aufgrund von Neuentwicklungen bei der Fahrzeugtechnik wurde das Crash Recovery System kürzlich um neue Symbole erweitert.

Dieses Quiz hilft Ihnen dabei, auf dem Laufenden zu bleiben. Im Rahmen abendlicher Übungsveranstaltungen haben Sie die Chance, sich selbst zu testen, indem Sie den Symbolen die richtige Bedeutung zuordnen. Die Ergebnisse können dann mit Hilfe des Antwortbogens überprüft werden.

 

 

 

 

MILD-HYBRID-FAHRZEUGE
Immer häufiger begegnet man heute dem Begriff „Mild-Hybrid“. Doch was steckt dahinter? Moderne Fahrzeuge sind heutzutage mit wesentlich mehr elektrischen und elektronischen Komponenten ausgestattet, die auch noch deutlich mehr Strom verbrauchen als früher. Aus diesem Grund bauen die Hersteller zusätzlich zur 12-V-Batterie (Bordnetz) eine zweite Batterie zur korrekten Spannungsversorgung der verschiedenen Komponenten ein. Beispiele hierfür sind u. a. elektromechanische Federungssysteme oder die Start-Stopp-Automatik. Von „Mild-Hybrid“ spricht man, wenn diese zusätzliche Batterie auch den Antrieb über den Generator unterstützt.

Einige Vertreter dieses Typs sind:
- Audi A8
- Suzuki Swift und Baleno
- Renault Scenic und Grand Scenic

In der CRS-Abbildung des Audi A8 ist die zweite Batterie (48 V) gut zu erkennen. Informationen zu den Funktionen der Batterie im Fahrzeug erhalten Sie, indem Sie auf die Batterie klicken. Die Funktionen unterscheiden sich von Fahrzeug zu Fahrzeug.

BITTE BEACHTEN: Auch wenn die zweite Stromversorgung nicht mit dem SRS-System verbunden ist, muss sie dennoch getrennt werden, damit das Fahrzeug in einem komplett spannungsfreien Zustand ist. Ist das Abklemmen der Batterie nicht möglich, ist dies bei der Arbeit am Fahrzeug unbedingt zu berücksichtigen. Die Informationen dazu liefert das Crash Recovery System!

WICHTIG: Diese Batterie hat eine Spannung von 48 Volt, was in der Legende entsprechend dargestellt wird. Die Farbe Orange steht hier für elektronische Komponenten mit einer Spannung von > 60 V.

Bei der Kennzeichenabfrage von „Mild-Hybrid“-Fahrzeugen werden Sie feststellen, dass sie als Benzin-/Elektrofahrzeugen eingestuft werden. Dieser Umstand kann Rettungskräfte verunsichern, weil wir es hier nicht mit einem vollwertigen Antrieb zu tun haben wie etwa bei „Hybrid-“ oder „Plug-in-Hybrid“-Fahrzeugen. Der Grund hierfür liegt in der Kategorisierung im zentralen Fahrzeugregister. Für Rettungshelfer ist es daher von entscheidender Bedeutung, vor dem Einsatz die entsprechenden Informationen im Crash Recovery System abzurufen. Wissen, was drin ist!

BITTE BEACHTEN: Dies gilt nur für die Versionen, bei denen eine Kennzeichenabfrage möglich ist.

Bei der Kennzeichenabfrage erfährt der Rettungshelfer, dass es sich um ein Elektrofahrzeug handelt. Wird das Fahrzeug ausgewählt, erscheint eine Abbildung, der zu entnehmen ist, dass es sich hierbei um ein „Mild-Hybrid“-Fahrzeug handelt. Erkennbar ist dies anhand der gelb gekennzeichneten zweiten Stromversorgung. Batterien, die für Hybridantriebe zum Einsatz kommen, sind orange gekennzeichnet.

 

EINSATZ VOR ORT

Am Donnerstag, dem 15. März 2018, wurde in den Niederlanden die Feuerwehr Zaanstreek-Waterland zu einem Unfall in Wormerveer gerufen. Was war geschehen? Ein Fahrzeug mit Elektroantrieb war offenbar außer Kontrolle geraten und mit einem anderen Fahrzeug sowie einem Motorroller kollidiert. Vom Unfall betroffen waren auch zwei Radfahrer. In den Fahrzeugen selbst saßen keine Insassen mehr. Die Feuerwehr wurde von den Polizeikräften damit beauftragt, das Fahrzeug, in diesem Fall einen Tesla, zu sichern. Da es sich um ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug handelte, das bei der Kollision erheblich beschädigt worden war, hatten die Polizisten Bedenken.

Über das Crash Recovery System war es jedoch möglich, das Fahrzeug zu finden und die Kenndaten dieses Modells abzurufen. Zur vollständigen Sicherung und Notabschaltung des Fahrzeugs musste das entsprechende Kabel durchtrennt werden. Dem mit der Sicherung beauftragten Einsatzteam wurden die Einzelschritte aus dem Crash Recovery System laut vorgelesen. Nach der Bergung des Abschaltkabels wurde es abgezogen und entfernt. Auf diese Weise wurden die Hochspannungskomponenten des Fahrzeugs deaktiviert. Zur Sicherheit schaltete das Einsatzteam zudem das Niederspannungsnetz (12-V-Netz) ab, indem es die Batteriepole im Motorraum abklemmte.​

Das Crash Recovery System hat bei diesem Einsatz seinen Wert unter Beweis gestellt. „Ohne ein solches System wäre ein sicherer Einsatz bei diesem Fahrzeugtyp so gut wie unmöglich“, bestätigt Raymond Ceulen, Leiter der Sicherheitsregion Zaanstreek-Waterland. 

 

 

NEUE VERSION des CRS für iOS (Version 2.32)
Vergangene Woche ist eine neue Version des CRS für iOS (Version 2.32) herausgekommen. Die neue Version ist erforderlich, da das aktuelle Provisioning-Profil von Apple am 21. April 2018 ungültig wird. Das neue Profil ist bis 23. Februar 2019 gültig. Vergessen Sie darum nicht, Ihr System zu aktualisieren. Befolgen Sie hierzu die Anweisungen im iCRS (eine Meldung wird angezeigt, dass eine neue Version verfügbar ist) oder indem Sie die neueste Softwareversion von der Website von Moditech installieren.

ACHTUNG: Wenn Sie dieses Update nicht installieren, wird Ihre CRS-Installation nach dem 21. April nicht mehr funktionieren. Es ist nicht notwendig, die App vorher zu löschen. Bei Installation des Updates wird die alte App automatisch durch die neue Version ersetzt. Darüber hinaus ist dies die letzte Version, die iOS 7 oder Vorgängerversionen unterstützt. Die folgenden Updates sind nur noch mit iOS 8 oder neuer kompatibel. Wenn Sie die Installation des Updates versäumt haben, können Sie die neueste Version über unsere Website installieren. Verwenden Sie dazu den Link.