Neue Informationen für Rettungskräfte | Moditech.com
Donnerstag, 30. November 2017
Newsletter online lesen

Finden Sie uns auf:      

Neue Informationen für Rettungskräfte

Aktuelles von Moditech Rescue Solutions B.V.

In diesem Monat berichten wir über zwei für Rettungskräfte wichtige Punkte im Audi A8 L (2017), die im Oktober in die Datenbank des Crash Recovery System aufgenommen wurden. Es geht um den sog. Mittelairbag, einen neuen Airbagtyp, der im Audi A8 L in der Hutablage und im Fahrersitz untergebracht ist. Ein weiteres Thema in diesem Monat ist die immer häufiger anzutreffende 48V-Batterie als Spannungsquelle moderner Fahrzeuge. Außerdem können Anwender des Crash Recovery System in Belgien seit diesem Monat belgische Kfz-Kennzeichen abfragen.

Lesen Sie mehr darüber in unserem Newsletter!

 

48-VOLT-BORDNETZ IN NEUEN FAHRZEUGEN
In immer mehr modernen Fahrzeugen kommt neben einer 12V-Batterie auch eine 48V-Batterie zum Einsatz, weil das 12-Volt-Bordnetz für die allerneueste Elektrotechnik in diesen Fahrzeugen nicht mehr ausreicht. Die ersten mit höherer Spannung ausgestatteten Fahrzeuge sind bereits im Handel. Als Beispiel wären hier die Audi-Modelle SQ7 und A8, der Porsche Panamera sowie Scenic und Grand Scenic, beide von Renault, zu erwähnen. Es wird erwartet, dass 2020 weltweit 4 Millionen Neuwagen mit einem 48V-„Mild Hybrid“-Antrieb auf den Straßen unterwegs sind.

Paralleles Bordnetz
Vor allem die größeren Fahrzeuge, die mit einer ganzen Reihe von aktiven und passiven Sicherheits- und Komfortsystemen ausgestattet sind, sind auf eine höhere Spannung angewiesen. Dabei löst das 48-Volt-Bordnetz das bisherige 12-Volt-Netz nicht ab, sondern tritt ergänzend hinzu. Denn einige Stromverbraucher, wie etwa elektrische Fensterheber, wären mit einem 48-Volt-Netz überfordert. Das 48-Volt-Bordnetz arbeitet also parallel zum bestehenden 12-Volt-Netz. Die Art und Weise, wie diese Netze miteinander verschaltet sind, kann variieren. Der Regelfall sind zwei getrennte Netze mit jeweils eigener Batterie.

Vorsorgemaßnahmen
Im Crash Recovery System wird beschrieben, wie die 48V-Batterie, sofern möglich, abgeklemmt werden kann (siehe Beispiel Audi A8). Lesen Sie sich deshalb im Crash Recovery System immer die entsprechenden Informationen durch! Durch einen Doppelklick auf das Batterie-Piktogramm werden Informationen zur jeweiligen Spannung angezeigt. Der Audi A8 L (2017) wurde in der Datenbankaktualisierung von Oktober 2017 hinzugefügt. Stellen Sie deshalb sicher, dass Ihre Datenbank auf dem neuesten Stand ist!

 

MITTELAIRBAG AUDI A8 L
In der letzten Datenbankaktualisierung wurde der Audi A8 (2017) ins Crash Recovery System aufgenommen. Auf unserer Facebookseite (facebook.com/moditechrescue) haben wir die Fahrzeugabbildung aus dem Crash Recovery System bereits vorgestellt und erwähnt, dass dieses Fahrzeug mit einem neu entwickelten Airbag aufwartet: dem „Mittelairbag“, der in der Hutablage und im Fahrersitz untergebracht ist.

Diese Mittelairbags sind als Option erhältlich und kommen nur im Audi A8 L vor. L steht für langer Radstand (Limousine). Statt einer klassischen Rücksitzbank hat dieses Modell im Fond zwei Luxussitze.


Durch das Fehlen einer Sitzmöglichkeit für eine dritte Person im hinteren Bereich wurde Platz für diesen Mittelairbag geschaffen. Dieser Airbag wird aus der Hutablage heraus ausgelöst und füllt den Raum zwischen den beiden Plätzen im Fondbereich. Dadurch wird verhindert, dass Fondpassagiere bei einem Unfall zusammenstoßen. Der Mittelairbag wird gleichzeitig mit dem Kopf- und Sitzairbag ausgelöst. Der Mittelairbag im Fahrersitz verhindert einen Zusammenstoß des Fahrers mit dem Beifahrer.

Wichtige Punkte
BITTE BEACHTEN:
Beide Mittelairbags werden nicht automatisch bei jedem Unfall ausgelöst! Das bedeutet, dass die Mittelairbags eventuell noch nicht ausgelöst wurden und von den Rettungskräften bei einem Einsatz deshalb deaktiviert werden müssen. Im Crash Recovery System ist durch einen Doppelklick auf das „Mittelairbag-Piktogramm“ eine schrittweise Anleitung zu finden.

 

 

Dadurch wird wieder einmal deutlich, dass die Entwicklung der Airbagtechnologie noch lange nicht abgeschlossen ist. Wir informieren Sie natürlich weiterhin über wichtige Neuentwicklungen im Bereich Fahrzeugtechnik! TIPP: Eine ganz andere, aber genauso interessante Entwicklung bei Airbagsystemen finden Sie hier

 

BELGISCHE KFZ-KENNZEICHEN IM CRS ABFRAGEN
  

Wir sind stolz darauf, Ihnen mitteilen zu können, dass Anwender des Crash Recovery System in Belgien ab diesem Monat belgische Kfz-Kennzeichen abfragen können. Diesen Service bieten wir in Zusammenarbeit mit unserem belgischen Partner ASTRID an. Anwender unseres Crash Recovery System erhalten mit einer SIM-Karte von Blue Light Mobile, einem von ASTRID angebotenen Dienst, Zugriff auf belgische Kennzeichen. Dadurch wird die Wahl des richtigen Fahrzeugs innerhalb unserer CRS RDW Edition erheblich erleichtert. Neben der Auswahl über das Kennzeichen ist in dieser Edition auch weiterhin die manuelle Auswahl des entsprechenden Fahrzeugs über die Eingabe von Marke, Modell und Baujahr möglich. Möchten Sie diese Funktion testen? Dann nehmen Sie über marketing@moditech.com Kontakt mit uns auf.